Zukunft der Städte: Welche Strategien führen zum Erfolg?

Die Stadt ist und bleibt das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland. Was müssen Immobilienwirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft heute konkret tun, um die Lebensqualität in Städten zu sichern und das Konzept „Stadt“ so in eine gute Zukunft zu führen? Diese Frage beantworten wir im Live-Talk mit Prof. Dr. Gesa Ziemer (City Science Lab Hamburg), Carlos Moreno (Sorbonne University), Martin Hunscher (Stadt Frankfurt am Main), Kristian Villadsen (Gehl Architects), Tobias Sauerbier (SIGNA Prime Selection AG) und Matthias Leube (Colliers).

08.03.2022, 10.00 - 11.00 Uhr

Prof. Dr. Gesa Ziemer, Carlos Moreno, Martin Hunscher, Kristian Villadsen, Tobias Sauerbier, Matthias Leube

15 Minuten Stadt | Von der Vision zur ersten gelebten Umsetzung

Das Konzept der 15-Minuten-Stadt ist in aller Munde. Das World Economic Forum fördert die Verbreitung der Idee auf globaler Ebene. Städte wie Seoul, Paris, Wien, Berlin und auch Hamburg haben sich bereits dazu bekannt. Prof. Carlos Moreno, Associate Professor & Scientific Director of the Chair “Entrepreneurship –Territory –Innovation”, IAE Paris – Sorbonne University ist Ideengeber und Advokat dieses Ansatzes, der schon jetzt das Stadtbild großer urbaner Räume verändert. Im Interview sprechen wir über den Ursprung seiner Vision, was in den Städten dringend und konkret geändert werden kann und sollte und welche Ergebnisse wir uns von seinem inspirativen Konzept erhoffen können.

Prof. Carlos Moreno, Juliane Sakellariou

Transformation im Asset Management: Jetzt die Erträge von morgen sichern

Asset Manager und Investoren stehen vor der Frage, wie radikal sie ihre Geschäftsstrategien verändern, um trotz steigender Nachhaltigkeitsanforderungen mit Immobilien noch Renditen zu erwirtschaften. Aktuelle Best Practice Beispiele und Strategien zur Veränderung besprechen wir mit Olivier Elamine (alstria office REIT-AG), Jochen Schenk (REAL I.S. AG), Jens Böhnlein (Commerz Real), Christoph Reschke (Hines Immobilien GmbH) und Matthias Leube (Colliers).

08.03.2022, 11.30 - 12.30 Uhr

Olivier Elamine, Jochen Schenk, Jens Böhnlein, Christoph Reschke, Matthias Leube

Investment-Landschaft 2022: Der konkrete Ausblick auf das Investmentjahr

Die meisten Investoren blicken mit Zuversicht auf ihre Investment-Ziele für das Jahr 2022. Welche konkreten Vorhaben und Strategien die Investment-Landschaft in Deutschland 2022 prägen werden erläutern Prof. Marcel Fratzscher (DIW Berlin), Philipp Schaper (PATRIZIA), Philip La Pierre (LaSalle Investment Management) und Matthias Leube (Colliers).

08.03.2022, 14.00 - 15.00 Uhr

Prof. Marcel Fratzscher, Philipp Schaper, Philip La Pierre, Matthias Leube

Willkommen im Büro: Arbeitsflächen als Spiegel der Unternehmenskultur

In der neuen hybriden Arbeitswelt erkennen viele Unternehmen das Potenzial modern und einladend gestalteter Büroflächen in attraktiven Lagen, um Mitarbeitende zu begeistern. Die konkreten Vorteile, die zum Beispiel ein Neubau gegenüber einer älteren Bestandsfläche haben kann, erörtern Ralf Hengels (Nestlé Deutschland AG), Silvia Schmitten-Walgenbach (CA Immo), Inga Höltmann (New-Work-Expertin) und Stephan Bräuning (Colliers).

09.03.2022, 10.00 - 11.00 Uhr

Ralf Hengels, Silvia Schmitten-Walgenbach, Inga Höltmann, Stephan Bräuning

Steigende Kaufpreise beim Wohnen: Blasenbildung erkennen und vermeiden

Im Kontext der Corona-Pandemie und einer anhaltenden Niedrigzinspolitik sind die Kauf- und Mietpreise für Wohnimmobilien in den letzten Monaten weiter gestiegen. Mit welchen Argumenten lassen sich die hohen Preisniveaus begründen? Wo liegt die Grenze des Wachstums? Darüber diskutieren Prof. Dr. Harald Simons (empirica ag), Prof. Dr. Andreas Dombret (Deutsche Bundesbank 2010 – 2018), Thomas Meyer (Wertgrund Immobilien AG), Horst von Buttlar (G+J Hauptstadtbüros) und Felix von Saucken (Colliers) im Live-Talk.

09.03.2022, 11.30 - 12.30 Uhr

Prof. Dr. Harald Simons, Prof. Dr. Andreas Dombret, Thomas Meyer, Horst von Buttlar, Felix von Saucken

Logistik attraktiv gestalten: So überzeugen Flächennutzer ihre Mitarbeiter

Die Verfügbarkeit von Arbeitskräften ist inzwischen ein entscheidender Faktor für jede Logistikansiedlung. Projektentwickler und Flächennutzer müssen gemeinsam viel tun, um potenziellen Fachkräften eine gute Arbeitsumgebung zu bieten. Nur mit überzeugenden Gesamtlösungen können Mitarbeitende heute gefunden und gebunden werden. Darüber sprechen wir im Live-Talk mit Dirk Landrock (phase 5 International GmbH), Edwin Meijerink (Delta Projektentwicklung), Oliver Matthäi (LIDL) und Nicolas Roy (Colliers).

09.03.2022, 14.00 - 15.00 Uhr

Dirk Landrock, Edwin Meijerink, Oliver Matthäi, Nicolas Roy

Der große Neustart: Chancen und Grenzen von Umnutzung

Unter veränderten Marktbedingungen beschäftigen sich immer mehr Investoren, Bestandshalter und Projektentwickler mit der Repositionierung von Immobilien. Die Umnutzung von Hotelimmobilien zu Büro-, Wohn-, Healthcare- oder Retail-Gebäuden erscheint an einigen Standorten sehr attraktiv. Umgekehrt gibt es auch ältere Bestandsobjekte, die ein neues Leben als Hotel erhalten könnten. Konkrete Chancen und Grenzen von Umnutzungsideen diskutieren wir mit Gordon Gorski (RFR Development), Dominic Seyrling (Archer Hotel Capital), Chris-Norman Sauer (Premier Inn Germany) und René Schappner (Colliers).

10.03.2022, 10.00 - 11.00 Uhr

Gordon Gorski, Dominic Seyrling, Chris-Norman Sauer, René Schappner

ESG-Initiativen & Immobilien: Was ist jetzt zu tun?

ECORE, Net Zero, Right Based on Science – immer mehr Initiativen der Immobilienwirtschaft widmen sich dem Megatrend Nachhaltigkeit und betonen damit das „E“ in der aktuellen ESG-Diskussion. Was aber ist für Entwickler, Bestandshalter und Investoren in Deutschland jetzt konkret zu tun? Diese Frage beantworten Pia Hoffmann (ESG Analytics GmbH), Hannah Helmke (right. based on science), Georg Schattney (CORESTATE Capital Group) und Christian Kadel (Colliers).

10.03.2022, 11.30 - 12.30 Uhr

Pia Hoffmann, Hannah Helmke, Georg Schattney, Christian Kadel

Zukunft sichern: Immobilienmarkt & Umwelt im Jahr 2030

Der Krieg in der Ukraine hat geopolitische Risiken und ihre Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft wieder neu auf die Agenda gesetzt. Gleichzeitig verfolgt die Gesellschaft ambitionierte Klimaziele und fordert konkrete Veränderungen ein, um die globale Erwärmung einzudämmen. Soziale Ungleichheit sorgt zusätzlich für Spannungen. Zum Abschluss unserer Reihe diskutieren wir die aktuellen geopolitischen Ereignisse und werfen einen Blick auf den Immobilienmarkt der Zukunft. Im Live-Talk entwickeln wir mit Thomas Matussek (Botschafter a.D.), Ulrich Höller (ABG Real Estate Group), Prof. Jens Südekum (Universität Düsseldorf), Tristan Horx (Speaker GenY), Sun Jensch (Deutsche Agentur für Politikberatung) und Matthias Leube (Colliers) konkrete Szenarien auf dem Weg zur Immobilienwirtschaft im Jahr 2030.

10.03.2022, 14.00 - 15.30 Uhr

Thomas Matussek, Ulrich Höller, Prof. Jens Südekum, Tristan Horx, Sun Jensch, Matthias Leube

Veranstalter

Seit mehr als 40 Jahren entwickeln und organisieren wir Veranstaltungen zur Zukunft unserer Städte und Gebäude auf höchstem Niveau. Bei uns treffen Sie Profis, Visionäre und Querdenker aus allen immobilienrelevanten Sparten. Als Deutschlands führender Veranstalter für die Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft verfügen wir über die Erfahrung und das Know-how von jährlich rund 50 Präsenzveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet und ebenso vielen Webinaren: Mit den städte- und regionenbezogenen Immobilien-Dialogen, Jahreskongressen, Handels- und Fach-Dialogen sowie den Digital Talks und weiteren vorausschauenden Formaten begleiten wir die Immobilienwirtschaft und treiben die Themen, die unsere Branche bewegen.

Powered by

Die Immobilienberater von Colliers International Deutschland sind an den Standorten in Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Frankfurt, Wiesbaden, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Nürnberg vertreten. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Vermietung und den Verkauf von Büro-, Gewerbe-, Hotel-, Einzelhandels- und Industrie- sowie Logistikgebäuden, Wohnhäusern und Grundstücken, Immobilienbewertung, Consulting sowie die Unterstützung von Unternehmen bei deren betrieblichem Immobilienmanagement (Occupier Services). Weltweit ist Colliers International mit mehr als 18.000 Experten in 68 Ländern tätig.

Kontakt

Bei Interesse an der Durchführung eines Digital Talks wenden Sie sich bitte an Juliane Sakellariou.
 
Bei Fragen an Colliers wenden Sie sich bitte an Simon Sahm oder Jens Anschütz.

Juliane Sakellariou

Heuer Dialog

Inhalte, Partnerschaften

0611 973 26 85

Nathalie Holtz

Heuer Dialog

Organisation

0611 973 26 921

Simon Sahm

Colliers

Themen, Colliers

069 719192 5079

Jens Anschütz

Colliers

Themen, Colliers

069 719192 5079